Pferdefutter im Webkatalog URLtra.de. Informationen und Links zum Thema Pferdefutter bietet Ihnen unsere Plattform.
pferdefutter

Pferdefutter, Tierfutter Pferde, Pferdeernährung

Josera, Pferdekrankheiten, Heu, Stroh, Hafer, Gerste, Mais, Pellets, Müsli, Mash, Rübenschnitzel

Pferdefutter: Pferde richtig füttern

Die Fütterung von Pferden stellt für viele Pferdebesitzer eine schwierige Aufgabe dar. Die Angebotspalette an Pferdefutter ist immens groß und die Auswahl schwer zu überblicken. Für jede Leistung des Tieres gibt es spezielle Fütterungsempfehlungen, abgestimmt auf Alter, sportliche oder züchterische Anforderungen, Rasse oder auch Gesundheitszustand des Pferdes.

Viele Besitzer möchten ihrem Vierbeiner das Tierfutter selber zusammenstellen. Dafür ist es wichtig, sich klar zu machen, dass jegliche Tiere in Gefangenschaft davon abhängig sind, dass wir ihnen das richtige Futter in einer ausreichenden Menge zur Verfügung stellen. Tiere in freier Wildbahn werden sich instinktiv mit allem versorgen, was sie brauchen. Diese Auswahl hat das domestizierte Pferd in der Regel nicht. Es kann keine Unter- oder Überversorgung ausgleichen. Es muss nehmen was es bekommt. Umso größer unsere Verantwortung.

Man sollte auch die besonderen Anforderungen und Leistungen des Verdauungstraktes eines Pferdes bedenken. Der kleine Magen und die Länge des Darms, der eine Gärkammer darstellt, sind ausgelegt für eine langsame, gleichmäßige Futteraufnahme über den gesamten Tag verteilt.

Als ursprüngliches Steppentier graste das Pferd den größten Teil des Tages. Der Verdauungstrakt wurde also gleichmäßig mit, relativ zu dem heutigen energiereichen Kraftfutter, energiearmen Rauhfutter versorgt. Es kam automatisch zu keiner Überfüllung des Magens und keiner Überversorgung mit Energie, was heute immer wieder ein Problem bei Leistungspferden darstellt. Regel Nummer eins sollte es daher sein, einem Pferd immer ausreichend Rauhfutter, meist in Form von Heu, zur Verfügung zu stellen. Nicht zu vernachlässigen ist dabei, das Angebot von Wasser, da das trockene Heu, was wohl für jeden nachvollziehbar ist, zu verstopfungsbedingten Koliken führen kann.

Des Weiteren empfiehlt es sich, anders als es zeittechnisch in den meisten Ställen gehandhabt wird, die Gabe von energiereichem Pferdefutter in möglichst viele kleine Portionen einzuteilen. Hier gilt es auch, sich zu fragen wie viel Energie in Form von Protein und Kohlenhydraten das Tier tatsächlich braucht.

Während es offensichtlich ist, dass man einem Tier genügend Futter anbieten muss (kaum jemand wird sein Tier absichtlich hungern lassen), ist es häufig zu beobachten, dass gerade Besitzer von Freizeitpferden es bei der Fütterung zu gut meinen. Die häufig gelangweilten, Pferde nehmen in kurzer Zeit konzentriertes Futter auf, welches von der Beschaffenheit nicht ihrer natürlichen Nahrung entspricht. Die Folgen für die Gesundheit eines Pferdes können verheerend sein. Zu erwähnen seien hier nur mal schwere Koliken und Hufrehe, wobei die Palette an ernährungsbedingten Pferdekrankheiten wesentlich größer ist. Es heißt hier also "die Dosis macht das Gift" also vorsichtig haushalten und am besten immer auf die Zeichen achten, die das Pferd uns sendet. 


Pferdefutter Beratung http://pferdefutter-beratung.de
Grobys Futterkiste - Tierisch gute Auswahl http://www.grobys-futterkiste.de - 49191 Belm
Haus der Vierbeiner: Tierbedarf Online-Shop http://www.haus-der-vierbeiner.de - 86863 Langenneufnach
Mein-FutterHaus.com http://www.mein-futterhaus.com - 31787 Hameln


Verwandte Suchbegriffe: Hundefutter, Pferdefutter

[ Tragen Sie Ihre Homepage kostenlos ein! ]




Home · Kontakt · Impressum · Haftungsausschluss



Ähnliche Phrasen

Dalapferde

Pferdezubehör

Pferde

Zuchtpferdetransport

Pferdetransport

Pferderanch

Pferdefutter

Pferdetraining

Pferdeausbildung

Pferdeanzeigen

Startseite

Pferdefutter Such-Formular

Suchwort-Kombinationen

Verzeichnis

Ihr Link zu uns

 Ihre Webseite eintragen

Pferdefutter

 Schnellsuche